Dr. Olaf Thomsen
← Zurück
Giacomo Casanova (1725 – 1798)
Ein mannhaftes Stück Kulturgeschichte
Eine Lesung von Dr. Olaf Thomsen

In seinen letzten Lebensjahren notierte Giacomo Casanova sein außerordentlich bewegtes Leben – vor allem die darin erinnerten zahlreichen Liebschaften machten ihn weltberühmt und zum Inbegriff des notorischen Verführers.

Allerdings traten dadurch viele andere Sphären seines Lebens in den Hintergrund: Casanova war ebenso Reisender und Abenteurer, ein Schriftsteller, Theatermann und Orchestergeiger, Geistlicher und inhaftierter Krimineller, Angeklagter der Inquisition und später tätig als ihr Spitzel, Salonlöwe und Glücksspieler, er traf Friedrich den Großen und Zarin Katharina.

Casanovas Leben und seine detaillierte Biografie (in zwölf Bänden!) machen den Mann und seine Schilderungen zu einem aufregenden Stück Kulturgeschichte des 18. Jahrhunderts – und genau davon handelt die fröhliche Lesung von Dr. Olaf Thomsen.

Dr. Olaf Thomsen ist freier Autor. Schwerpunkt seiner zahlreichen Arbeiten ist die Kulturgeschichte.