Dr. Olaf Thomsen
← Zurück
Von der Sehnsucht nach dem Absoluten
Zu Leben und Werk von Honoré de Balzac
Eine Lesung von Dr. Olaf Thomsen

Vollbracht mit bis zu 60 Tassen Kaffee täglich – die rund 90 Romane und Erzählungen der „Menschlichen Komödie” von Honoré de Balzac (1799-1850) gehören zu den großartigsten Leistungen der Weltliteratur.

Mit seiner eigenen Kraft zur Darstellung und enzyklopädischem Wissen schuf der Romancier ein ausgreifendes und intensives Bild seiner Zeit. Wie alle große Kunst berühren uns seine Werke noch heute, weil sie in einem tiefen Verständnis für die Menschen und ihre Gesellschaft geschaffen wurden.

Die Lesung unternimmt einen anspruchsvollen Streifzug durch die Werke, Briefe und das Leben Balzacs und präsentiert Äußerungen seiner Zeitgenossen, Bewunderer und Biografen – von Victor Hugo und Oscar Wilde bis Stefan Zweig.

Dr. Olaf Thomsen ist freier Autor. Schwerpunkt seiner zahlreichen Arbeiten ist die Kulturgeschichte.